23.06.2017
Unsere Schule

Im Zentrum von Hockenheim steht die Pestalozzi-Schule, die älteste Schule der Stadt. Sie wurde im damaligen Stadtpark und früheren Friedhof erbaut und im Jahr 1911 fertig gestellt.

Das Jugendstilgebäude ist immer noch ein eindrucksvolles Schmuckstück der Stadt.

Den Namen erhielt unsere Schule nach dem Schweizer Pädagogen und Sozialreformer Johann Heinrich Pestalozzi (1746 bis 1828).

Pestalozzi sagt: Ihr müsst die Menschen lieben, wenn ihr sie ändern wollt!"

Als Pädagogen müssen wir die Kinder annehmen, sie verstehen, ihnen Zuversicht, Zutrauen, Wärme und Geborgenheit geben. In einer solchen vertrauten Atmosphäre sind wir in der Lage, den Kindern Kulturtechniken zu vermitteln und Grundlagen zu schaffen für ihr weiteres (schulisches) Leben.

Um diese verantwortungsvolle Aufgabe umsetzen zu können, sind wir über vielfältige Unterstützungen froh.

So bieten Eltern unserer Schule etwa alle 4 Wochen ein „Gesundes Frühstück“ an.

In ungefähr den gleichen Abständen gehen die 2., 3. und 4. Klassen regelmäßig in die Stadtbibliothek.

Zweimal im Jahr, zum Jahresabschluss und zum Schuljahresende findet ein Gottesdienst statt, zu dem alle Kinder unserer Schule eingeladen sind.

Seit 1987 richtet die Pestalozzi-Schule für alle Grundschulen unserer Verwaltungsgemeinschaft ein Hallenfußballturnier aus.

In zahlreichen Kooperationen mit Vereinen werden unseren Schülern sinnvolle Freizeitaktivitäten angeboten.

In der Regel führen wir alle vier Jahre ein Schulfest durch.

Zwei Jahre danach veranstalten wir eine Schulausstellung, zu der die Hockenheimer Bevölkerung recht herzlich eingeladen ist.

Im jährlichen Sommertagszug durch die Stadt Hockenheim ist unsere Schule immer vertreten.

Lasst die Pestalozzi-Schule unsere Schule sein, in die wir gerne gehen und an die wir später stets mit Freude zurückdenken.

 

100 Jahre Pestalozzi-Schule

Im Zentrum von Hockenheim steht die schmucke Pestalozzi-Schule*, die jetzt älteste Schule der Stadt. Sie wurde im damaligen Stadtpark und früheren Friedhof erbaut und im Jahr 1911 fertiggestellt und bezogen.

Schon zwei Jahre später, 1913, wurde sie erweitert und 1923 wurde noch das Dachgeschoss ausgebaut. Eine weitere, gelungene Baumaßnahme wurde gerade gegen Ende des vergangenen Jahres abgeschlossen. Die rechte Treppe (vom Schulhof kommend) wurde vom 1. Obergeschoss ins 2. Obergeschoss weitergeführt.

*Unsere Schule hieß bis 1948 nur "die neue Schule" ('die nai Schul') und in diesem Jahr erhielt sie den Namen "Pestalozzi-Schule"

Ein Klick auf das ausgewählte Bild vergrößert das Bild.

 Folgender Link führt zu einer tollen Seite:

Schulgeschichte>

Unsere Schule mehr >
Das Lehrerkollegium unserer Schule mehr >
Wissenswertes - Hockenheimer Gebäude mehr >

Der richtige Augenblick zum Glücklichsein ist jetzt!